Archive for September 2012

Was ich vermissen werde

September 24, 2012

Jaja schon klar, ich werde so viel Neues sehen und erleben und lernen, dass ich kaum Zeit haben werde etwas zu vermissen und bevor ich nicht angekommen bin, kann ich auch schlecht sagen, was vor Ort tatsächlich nicht umsetzbar ist und was vielleicht doch. Trotzdem kann ich jetzt schon midestens drei Sachen nennen, die mir auf jeden Fall fehlen werden.

WINTER
Ich weiß noch nicht genau, wie in der Touristengegen Weihnachten und Neujahr gefeiert werden. Fest steht aber, dass ich auf Schnee wieder werde verzichten müssen. Argh. Weihnachtsmarkt, Glühwein… Zimtkugeln 😉 Deswegen darf ich nämlich jetzt auch schon Spekulatius und Lebkuchen kaufen, da braucht ihr gar nicht immer so verständnislos zu gucken!

Bratsche!
Ich werde meine Bratsche nicht nocheinmal hohen Temperaturen und großer Luftfeuchtigkeit aussetzten. Das war mir das letzte mal zu teuer. Aber das werde ich merken.

Backen
Da ich noch immer nicht weiß wie ich wohne, weiß ich auch nicht wie ich da ausgestattet bin, aber ich nehme nicht an, dass es Kuchenformen und Muffinbleche geben wird, aber ich lasse mich gern vom Gegenteil belehren!

Floorball!!!
Ah, wie werde ich das halbe Jahr nur überstehen ohne einen Schläger in der Hand zu halten? Mein wöchentliches Fluchen und abreagieren werde ich wohl auf dem Surfbrett ausleben müssen. Schade 😉

Countdown: Noch unglaublich wenige 15 Tage!

Achja und heute habe ich tatsächlich eine Anwortemail von der Botschaft auf meien Fragen vor 3 Wochen erhalten! Wahnsinn! Hilfreich wäre es jedoch nicht gewesen. Ich hasse es, wenn eine Antwort auf sehs spezifische Fragen lautet: „Schauen sie auf unserer Homepage nach“ und frechereise noch hinzugefügt wird: „Bei weiteren Fragen können sie sich dann gerne noch an uns wenden.“ Grmpf.

Wissenswertes über Indonesien

September 21, 2012

Mit 17508 Inseln ist Indonesien das größte Archipel der Welt. Allerdings sind knapp 1000 nur bewohnt. Also noch viel unerschlossener Raum.

Gesamtfläche: 1,9mio km². das ist 5,5mal so viel wie Deutschland (ca. 357000km²) (oder wie das CIA WorldFactbook sagt: slightly less than three times the size of Texas :). Die Fläche Balis sind davon nur 5561km².

Die Inseln liegen verteilt über die tektonische Plattengrenze zwischen Australien und Eurasien. Was unter anderem die über 400Vulkane erklärt, von denen so um die 70 noch immer aktiv sind (Und dabei war Ecuador immer schon so stolz auf seine 55 Vulkänchen).

Geschichte: Indonesien war bereits im 17Jh niederländische Kolonie, was unter anderem die Spracheinflüsse vor Ort erklärt und den ehemaligen Namen Dutch East Indies. Zwischendurch erlangten auch immer wieder die Briten die Handelsvormachtstellung Von 1942-45 wurde das Land von Japan „befreit“. Indonesien gelangte zu einem neuen Nationalbewusstsein und das Niederländische wurde von der Bahasa Indonesia als Sprache abgelöst. Jedoch nutzen auch die Japaner die Bevölkerung als Arbeiter in Bergwerken und Plantagen aus. Am 17.8.1945 wurde schließlich von Sukarno die Unabhängigkeit erklärt. Dieser war nun Prsäsident und es wurde gegen die Besatzung gekämpft. Nach einigen kampferfüllten Jahren und weiteren Einmischungen von niederländischer Seite ernannte Holland am 27.12.1949 Indonesien schließlich zu einer souveränen Republik. Gefeiert wird natürlich trotzdem am 17.08. Heute ist Indonesien die drittgrößte Demokratie der Welt und stellt außerdem das Land mit der höchsten muslimischen Bevölkerung dar.

Präsident ist heute Susilo Bambang YUDHOYONO. Bereits in seiner zweiten Amtszeit und das bis 2014.

Die Nationalhymne möchte ich euch ebenfalls nur ungern vorenthalten: Indonesia Raya. Sehr schön! http://www.youtube.com/watch?v=Rc2dG7uMlhA

Das wichtigste wäre damit wohl erstmal erzählt.

Countdown: noch 18 Tage!

Fragen, die ich nich mehr hören kann I

September 13, 2012

Kommen wir nun zu einer allseits beliebten Kategorie, die einigen vielleicht noch aus Ecuador bekannt sein dürfte:

Fragen, die ich nicht mehr hören kann, weil ich (bis jetzt) selbst immer noch keine Antwort darauf geben kann/ konnte oder solche, die immer wieder gestellt werden.

Wo geht es hin?

Nusa Dua. Bali. Indonesien.

http://maps.google.de/maps?q=jalan+celagi+nunggul&hl=de&sll=-8.82541,115.212893&sspn=0.022773,0.020213&t=h&hnear=Jalan+Celagi+Nunggul,+Kuta,+Badung,+Bali+80361,+Indonesien&z=16

Wann geht es los?

am 9.10. fliegt mein Flufzeug (Qatar) um 16:05 Uhr von Berlin Tegel. Ich fliege über Doha und brauche etwa 18h. Soll folglich um 19Uhr in Denpasar Ortszeit einlaufen. Also lnden wünschenswerterweise.

Welche Jahreszeit herrscht denn dort?

Von Oktober bis März herrscht die Regenzeit vor, den Rest des Jahres Trockezeit. Ich habe vor Ort das Vergnügen mit durchschnittich 26°C und einer Luftfeuchtigkeit, die Wohl gerne über die 90% klettert.

Fliegst du über Weihnachten nach Hause?

Nein. (schonmal die Flugpreise angeschaut?)

Musst du da mit Kopftuch rumlaufen?

Nein. Indonesien ist das Land, welches die größte Gruppe Muslime stellt, soweit richtig. Bali ist jedoch die kleine hinduistische Ausnahme in dem Gebiet der zehntausenden von Inseln.

Fährst du dort auch Motorad?

Ich liebäugel mit dem Gedanken. Man kann vor Ort wolh sehr einfach eine Motorradscheinprfung machen, durch die man wohl nicht durchfallen kann. Den internationalen Führerschein hab ich mir jedenfalls erstmal besorgt und gucke mir dann vor Ort mal an, wie der Verkehr so ist 🙂

Linksverkehr!

demnächst hoffentlich Antworten auf die Fragen:

Wie wohnst du vor Ort?/ Wie is deine Adresse?

Musstest du viele Impfungen erhalten?

Wie kommst du ins Büro?

Machst du einen Sprachkurs, bzw: Sprechen die Englisch?

to be continued…

Countdown: 26Tage

Der allerallerwunderschönste Aufkleber in meinem Pass seit langem

September 12, 2012

(falls dieses Wort „allerallerwunderschönst“ sich als mehrheitsfähig erweist)

Mein Visum ist also da und gilt erstmal bis zum 05.12. So langsam wird es ernst und ich lasse mich von vielen Reiseführern inspirieren. An dieser Stelle möchte ich allen, die etwas über Indonesien lernen wollen oder aber auch an Ethnologie interessiert sind die Ethnografie von Nigel Barley empfehlen: „Hallo Mister Puttymann. Bei den Toraja in Indonesien“ Ich muss immer herrlich lachen, wenn er von seinen abenteuerlichen Forschungen berichtet.

Countdown: noch 27 Tage