„Sonnen-baden“

Canoa, nein: K-noa, nein: der schönste Strand Ecuadors, nein: lassen wir es bei „mein Wochenende“.

Wir sind donnerstag nacht mit einer Gruppe Norweger, die zufällig den selben Bus nahmen wie wir nach Canoa gefahren. Alle leute meinten sie würden mich beneiden, weil Canoa sei so wunderschön. Wasser blauer als meine Augen wurde mir gesagt, weißer Strand so weit das Auge reicht… blakeks.

Leider hat es fast das ganze Wochenende über geregnet, sodass Canoa diese versprechungen nicht annähernd erfüllen konnte. Das wenig Sonne das wir hatten lagen wir im Regen am Strand zum „sonnenbaden“ ohne uns auch nur von unseren handtüchern bewegen zu müssen…

Es war jedenfalls sehr schön mal wieder was neues zu sehen und die 7h Busfahrt war mal wieder atemberaubend… die Landschaft is zu schön. Nächste Woche geht es nach Quito/ Otavalo. das wird bestimmt auch supi!

Übrigens gibt es seit den Wahlen vor zwei Wochen immer noch unklarheiten über den Wahrheitsgehalt einiger Abstimmungen, bei denen es um Bürgermeister und präfekte der Provincen geht…

und ja, nachdem wir letzte Woche umarmungs und begrüßungsverbot bekommen hatten wegen der schweinegrippe und dazu aufgerufen wurden uns möglichst häufig die hände zu waschen (was ein witz, wo wir doch im moment mal wieder nur jeden zweiten tag wasser haben im HIF) hat sich das alles wieder gelegt und keiner denkt mehr dran.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: