Archive for Mai 2008

Gastfamilie

Mai 28, 2008

gestern bekam ich erneut eine mail von meiner zukünftigen Gastfamilie. Wie ich mich freute, dass diese sowohl auf Englisch war, als auch darüber, dass ein  Bild im Anhang war. Der mittlere Sohn spricht also doch Englisch! Aber ich werde trotzdem versuchen die Antwort auf Spanisch zu verfassen… Internet hilf!!! Oh, und eine Information am Rande: Die Familie hat einen Hund namens Rex! Na, wenn das mal nihct spannend wird… ich habe jetzt auf jeden Fall mehr Lust auf Spanisch als auf Russisch, aber es sind ja nur noch etwa 20 stunden und dann hab ich es geschafft!

*noch 71 tage… echt jetzt?*

Mai 26, 2008

Heute war Abistreich. Achja, es macht schon Spaß, den lehrern endlich mal alles heimzuzahlen, was sie uns in all den Jahren antaten. Obwohl, eigentlich hatte ich damit ja nie so ein großes Problem…. Was soll’s es war allemal eine schöne Abwechslung zum einseitigen Lernprogramm! Im Moment liegt nur noch die mündliche Prüfung (Russisch) vor mir. Bildung und Kunst sind die Themen. Das schaff ich auch noch. Und wenn ich dann nirgends allzu schlecht war brauch ich auch nicht in die Nachprüfung! das wär super. In einer Woche sitz ich schon aif dem Schiff Richtung Dänemark. Unsere Abifahrt nämlich. Hoffentlich werd ich nicht seekrank.

Am Wochenende war ich in Stralsund. Eine idyllische Stadt an der Ostsee. Ich liebe Zugfahren, denn da kann man drei stunden lang (also auf der Strecke nach Stralsund) machen was man will, muss sich aber auf das Beschränken, was man in siene Tasche gepackt hat. Bei mir also Russisch, hatte ich jedenfalls gedacht. Denn irgendwie hatte ich noch ein schönes Buch meiner Lieblingsautorin eingesteckt 😛 Russisch hab ich dann auf der Rückfahrt gemacht! *vorbildlich* Jedenfalls ist das mein zweiter Besuch in Stralsund, bei dem ich nihct im Tierpark war. Jedenfalls so weit ich  bewusst zurückdenken kann. Und ich bin jedes Jahr bestimmt zweimal in Stralsund.

Achso, Neues aus Ecuador: Nachdem ich meiner gastfamilie nach langem nachdenken und dreimal umschreiben einen Brief auf Englisch geschrieben hatte in dem ich mich auch für die Englische Sprache entschuldigte, da ich ja kaum Spanisch könne, bekam ich Samstag eine e-mail. Darin stand, dass sie sich sehr über meinen Brief gefreut hätten, aber leider kaum Englisch verstünden. Weshalb sie jetzt vermutlich nihct wissen, dass ich kein Spanisch kann. Über den Vorschlag sich über Videochat zu unterhalten muss ich deshalb nochmal gründlich nachdenken, denn ich kann ja sprachlich nichts beisteuern, aber immerhin versteh ich es wenn iche s höre oder sehe! Also: Besserung in Sicht!